­­Oberliga-A Meister 2015/2016

­Herbstmeister 2.Landesliga 2016

 ***  SK Slovan HAC   ***

.

Nächstes Meisterschaftsspiel:

Winterpause
­
­Termine folgen!

.

Videos unserer Spiele:

Ligaportal-banner_1

Nächste Veranstaltung:

PARTY-NIGHT in BLUE&WHITE­
­
Samstag, 26.November ab 20:00 Uhr

PARTY_NIGHT_B_W_2016_PBSneu__HP

.

CLUB_110


Spieltermine Herbst 2016:

Den kompletten Terminkalender, mit allen Spielen und Infos finden Sie HIER bzw. im Fancorner!

H2016_hpk

(Click for more)

.


Der SK Slovan - Hütteldorfer AC bedankt sich bei seinen Sponsoren:

SPONSORFLASH_201003

(Click for more)

MAY_Industrievertretungen_1HPneu

FAIRPLAY_NO_TO_RACISM

ANTI_DISKRIMINIERUNG

Toto-Cup-Schlager: SK Slovan HAC - SV Gerasdorf
Am Sonntag, den 4.Dezember steigt das Toto-Cup-Schlagerspiel SK Slovan HAC gegen SV Gerasdorf. Unterstützen sie unser Team beim sportlichen Vergleich mit dem Vierten der Wiener Stadtliga ... Beginnzeit ist 10:30 Uhr - wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!
2:1 - Auswärtserfolg bei Rapid Oberlaa
Mit einem knappen aber verdienten Auswärts-Dreier in Oberlaa sicherte sich unser Team den Herbstmeistertitel der 2.Landesliga. Die Gastgeber standen vom Start weg tief und machten die Räume auf dem ohnehin schon kleinen Platz sehr eng. Alexander Gacic brachte den SK Slovan HAC nach 15 Minuten per Foulelfmeter in Führung, darauf folgten einige gute Gelegenheiten, den Vorsprung auszubauen, die aber leider ungenutzt blieben. Die einzige Gelegenheit für Oberlaa war ein Freistoß in Minute 34, der dann auch promt den Ausgleich brachte. In der 2.Spielhälfte lief das Spiel wie auf einer schiefen Ebene Richtung Oberlaa-Tor, aber es dauerte bis zur 84.Minute, ehe Kapitän Stefan Szanwald mit seinem 11 Saisontreffer das erlösende Siegestor erzielen konnte. Herzliche Gratulation an unser Mannschaft, das Trainerteam und den gesmten Betreuerstab: Der Herbstmeister heißt SK Slovan - Hütteldorfer AC!
4:1 - Heimsieg gegen SV Hirschstetten
Vom Start weg zeigten die Gastgeber, dass man alles daran setzen wollte das Spiel zu gewinnen. Bereits nach 5 Minuten schloss Adil Belcaid eine Traumaktion per Kopf zur 1:0-Führung ab, Marco Hartlieb erhöhte nach einem Freistoß in Minute 23 auf 2:0. Kurz vor der Pause musste unser Team nach einer Unachtsamkeit den Anschlusstreffer zur Kenntnis nehmen. Nach Seitenwechsel kontrollierte der SK Slovan HAC das Spiel weiter und konnte durch Alexander Gacic (Freistoß) und Osman Sari (Flanke in Kreuzeck) zwei weitere schöne Treffer erzielen. So ging man als verdienter Sieger vom Platz und wir durften nach dem Spiel 3 Punkte und die Tabellenführung bejubeln. Herzliche Gratulation an unser gesamtes Team!
4:0 - Heimerfolg gegen Nussdorfer AC
Die Gäste aus Nussdorf präsentierten sich von Beginn an defensiv kompakt, unser Team kombineirte gefällig und ging in der 14. Minute durch Adil Belcaid in Führung. Der SK Slovan HAC agierte in der Folge geduldig und war stets tonangebend. Kurz vor Seitenwechsel dann - nach einem der seltenen Angriffe des NAC - plötzlich Elfmeter für die Gäste, aber Dalibor Grujic konnte parieren und rettete somit die 1:0-Pausenführung. Nach Seitenwechsel sah man eine weiter überelgene Heimmannschaft und bis 10 Minuten vor Schluss sah alles nach einem knappen Arbeitserfolg aus. Dann aber sorgte Stefan Szanwald mit einem Doppelpack (80., 83.) für klare Verhältnisse, ehe Alexander Gacic mit dem 4:0 (86.) den würdigen Schlusspunkt hinter die Partie setzte.
2:1 - Auswärtssieg beim Landstraßer AC
Über weite Strecken fand unser Team kaum die richtigen Mittel gegen die destruktive und kampfbetonte Spielweise der Gastgeber. Schließlich musste man durch einem unnötigen Fehler im Mittelfeld nach etwa 25 Minuten sogar einen vermeidbaren Gegentreffer hinnehmen und lag zur Pause mit 0:1 zurück. In Hälfte 2 - vor allem im kämpferischen Bereich deutlich verbesssert - zeigte der SK Slovan HAC ein anderes Gesicht und fand mit Einsatz und Intensität schließlich noch zum Erfolg. Christian Steinbacher gelang per Foulelfmeter der Ausgleich und Kapitän Stefan Szanwald fixierte in der Schlussphase mit einem herrlichen Volley ins Kreuzeck den hart erkämpften 3-Punkter.
7:2 - Schützenfest im Grätzelderby gegen Helfort
Das Grätzelderby gegen SPC Helfort 15 brachte gute Unterhaltung, viele Tore und 3 weitere Punkte für unser Team. Von Beginn an war klar, wer hier als Sieger vom Platz gehen wird, dem frühen 1:0 durch Marco Hartlieb folgten Treffer von Alexander Gacic zum 2:0 und Igor Bosnjak, der mit einem Prachtschuss zum 3:0 traf. Völlig unnötig hingegen der Gegentreffer kurz vor der Pause. Nach Seitenwechsel sah man eine weiter klar überlegene Heimmannschaft, die auch die Tore erzielte. Erneut traf Gacic (Treffer zum 5:1) und unser Kapitän Stefan Szanwald steuerte mit seinem Hattrick die Treffer zum 4:1, 6:2 und 7:2 bei. Dass auch die Gäste zwischendurch noch zu einem Treffer kamen, blieb bei dieser wahren Torflut letztlich unerheblich. Gratulation ans ganze Team, das wohl die Lust am Toreschießen für sich entdeckt hat ... denn 21 Treffer in den letzten 4 Pflichtspielen sprechen eine deutliche Sprache!
5:0 - Toto-Cup-Erfolg beim SC Triester
Mit einem klaren 5:0-Auswärtssieg beim Oberligisten SC Triester fixierte der SK Slovan HAC den Aufstieg in die nächste Runde des Wiener TOTO-CUPs. Vor der Pause agierte man noch etwas holprig und ohne den nötigen Nachdruck, nach Seitenwechsel wurde der Klassenunterschied dann aber auch in Zählbares umgemünzt und ein klarer Erfolg eingefahren.
6:0 - Kantersieg beim SV Albania
In der ersten Spielhälfte war gegen die geordnete Defensive des SV Albania kaum durchzukommen und so bedurfte es eines Tormannfehlers nach einem Freistoß von Igor Bosnjak um zur Führung zu kommen. Anders nach der Pause: immer öfter gelang es, die Abwehr zu knacken und gute Gelgenheiten herauszuspielen, die nun auch kalt ausgenutzt werden konnten. Die logische Folge waren 5 weitere Treffer und ein souveräner 6:0-Auswärtssieg.
3:2 - Heimerfolg gegen Hellas Kagran
Die Gäste gingen sehr früh - und etwas kurios - in Führung, aber unser Team übernahm in der Folge die Kontrolle über das Spiel und kam zu zahlreichen Gelegenheiten. Der Ausgleich durch Adil Belcaid nach gut einer halben Stunde war dann auch schon hochverdient und trotz einiger weiterer guter Torchancen gleichzeitig der Pausenstand. Nach Seitenwechsel setzte der SK Slovan HAC nach, ging zunächst durch Alexander Gacic (68.) in Führung und konnte den Vorsprung wenig später durch einen Treffer von Stefan Szanwald (71.) auf 2 Tore ausbauen. Der Anschlusstreffer der Gäste, kurz vor Spielschluss, war nurnoch Ergebniskosmetik, am verdienten Heimsieg unserer Mannschaft änderte dieser aber nichts mehr.
0:1 - Niederlage bei ASV 13
Auf dem winzigen "Ausweichplatz" der ASVÖ-Anlage in Speising tat sich unser Team von Beginn an schwer, den massiven Abwehrriegel der Gastgeber zu knacken. Auch in Überzahl - ASV nach einem Ausschluss bald nur zu zehnt - wollte dies trotz drückender Überlegenheit nicht und nicht gelingen. Kurz vor Spielende dann musste unsere Elf aus einem der stets gefährlichen Konter das bittere 0:1 hinnehmen, das den gesamten Spielverlauf auf den Kopf stellte und die 2.Saisonniederlage besiegelte.
Copyright SK Slovan - Hütteldorfer AC - May 2007
Technik: Markus Dürauer 2007 - Version 0.1
Alle Rechte vorbehalten.